Das Fußballspiel für alle

Das Konzept des Dribbelfeldes erinnert an das bekannte Dribbelhütchen auf dem Sportplatz. Dribbeln heißt nicht durch Kraft und Gewalt den Ball zu bewegen, sondern der Spieler läuft, und führt dabei den Ball möglichst dicht am Fuß, um so durch dabei angewandte Körpertäuschung am Gegenspieler vorbeizulaufen. Durch die markante und erkennbare Gestaltung des Dribbelpylonen fühlt sich jeder eingeladen, direkt an dem Speil teilzunehmen.

Groß und Klein versuchen den Gegner zu umspielen. Das Dribbling ist bei vielen Ballsportarten eine der wichtigsten Fertigkeiten der Ballkontrolle. Es gibt gegnerüberwindendes Dribbling, bei dem der Ball dribbelnd (meist frontal) auf einen Gegenspieler zugeführt wird. Der Ball bleibt eng am Fuß und es wird versucht den Gegner auszuspielen. Aber auch das gezielte abwerfen der Pylonen oder das um kegeln erweitern den Einsatzbereich des Spiels.

Das Ziel des Spiels ist es, den gegnerischen Pylonen mit dem Ball zu treffen. Durch die Berührung des Kegels mit dem Ball fällt dieser in sein Gehäuse und der gegnerische Spieler hat einen Punkt erzielt. Kegel wieder rausziehen und weiter geht das Spiel. Der Kegel wird automatisch durch den patentierten Verschluss gehalten.

Das universelle Design des Dribbelfeldes kann überall eingesetzt werden. Auf Wunsch bieten wir auch die komplette Montage an.


Alle Informationen unter: www.dribbelfeld.de

Dribbelfeld




KONTAKT AUFNEHMEN